Willkommen    Praxisteam    Bilder    Sprechstunde    Anfahrt    Impressum

Beratung     Behandlung     Mädchen     Wahlleistungen        Datenschutz

 

Ultraschalluntersuchung

Ultraschall bei Beschwerden oder Erkrankung ist weiterhin ein Leistungsbestandteil der gesetzlichen Krankenkassen.

Hingegen gehört die rein vorsorgliche Ultraschalluntersuchung bei allen Frauen (mitunter „erweiterte Krebsvorsorge“ genannt) nicht zur normalen Krebsvorsorge und ist von den Patientinnen, die diese Untersuchung wünschen, als Wahlleistung selbst zu zahlen.

Neben dem Tastbefund als Standardleistung der gesetzlichen Krankenkassen dient die vaginale Ultraschalluntersuchung von Gebärmutter, Harnblase und Eierstöcken als zusätzliche Sicherheit.

Denn gerade Tumore im Unterleib als möglicher Hinweis einer Krebserkrankung können nur bedingt „von außen“ ertastet werden.

Die Ultraschalluntersuchung im Rahmen der erweiterten Krebsvorsorge dient also der frühzeitigen Erkennung nicht tastbarer Veränderungen im Unterleib.

Eine Vorsorgeuntersuchung mittels zusätzlichem Ultraschall ist prinzipiell sinnvoll und zu empfehlen.

Wahlleistungen


Krebsvorsorge (erweit.)

  Ultraschall

  Mamma-Sonographie

  HPV-Abstrich

  Darm- & Blasenkrebs

  Thin-Prep

__________________________________

  Schwangerschaft

  Spiralenkontrolle

  Hormonspiegel

  Schutzimpfungen

  Chlamydien

  Sonstiges